FR 02|12 MAGNARCADE RETRO / GAMING NIGHT

Vintage Video Games & Fresh Drinks
Während aus den Boxen Videogame-Soundtracks und Bit-Tunes schallen, darf an diversen Orginal-Konsolen kräftig gedaddelt werden. Ob Nintendo, Sega oder Playstation, von Streetfighter bis Tony Hawk, alles was das Multiplayer-Herz höher schlagen lässt, wird geboten.

Zusätzlich werden am Beamer wieder Turnierspiele ausgetragen, bei denen es unsere allzeit beliebten Getränkegutscheine zu gewinnen geben wird.

Kulinarisch werden die Gamer-Girls & -Boys natürlich wieder mit videospiel-orientierten Spezialdrinks erwöhnt – Get Ready Player One!

Beginn 22.00 Uhr

Share

SA 03|12 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

Share

FR 09|12 FRIDAY FREAKOUT

Alles was geht.
Hoch die Hände – Wochenende! Die anstrengende Arbeitswoche ist endlich vorbei und es wird Zeit mal ordentlich auszurasten und sich den Frust von der Seele zu tanzen.
Bei der Friday Freakout gibt es jedes Mal andere Specials und DJs damit der Start ins Wochenende nicht so eintönig wird wie der triste Alltag.

Beginn 23.00 Uhr
Freier Eintritt bis 24 Uhr
Happy Hour von 24 – 01 Uhr

Share

SA 10|12 LIVE: THE VINCENT RAVEN BAND

Death-Rock | + Support
Blut, Feuer, viel Bier und fetter Death Rock! 2008 wird THE VINCENT RAVEN BAND aufmerksam auf den „Meister“ Mentalisten VINCENT RAVEN und beschließt sich kurzer Hand dazu, sich nach diesem zu benennen. Es wird ein Konzept ausgearbeitet, um sich mit dem Magier “durch die Blume” identifizieren zu können. Eine düstere Show geprägt von einer durchdachten Live-Performance mit Feuer und Blut, selbst ein Sarg wird extra für größere Gigs angefertigt, um den Zuschauern eine außergewöhnliche Bühnenshow bieten zu können, gepaart mit schweißtreibendem, sphärischen, aber auch ebenso rotzigen Rock ’n’ Roll.

Einlass 21.00 Uhr

Share

DO 15|12 JEUDI – DER KLEINE FREITAG

Elektronik im Café
Donnerstags, treffen sich von nun an diejenigen, die sich zum pre – Wochenende auf 4/4 Takte statt Abendbrot zum Tanzen treffen .
Kinder im Zeichen des Jupiter.
Theta Kavka
Amin M

Beginn 19.00 Uhr

Share

FR 16|12 MAGNA JAM – OPEN JAM SESSION NIGHT

Open Jam Session
Wer Lust hat improvisierte Musik zu machen, oder einfach nur zur Wochenmitte ein entspanntes Bier zu trinken, ist bei unserer Jam-Session genau richtig aufgehoben. Abseits von Genre-Schranken kann sich jeder sein Instrument schnappen und loslegen – natürlich vollverstärkt!

Beginn 21.00 Uhr

Share

SA 17|12 LIVE: THE NICKS & OMNIBUS PRIME

The Great X-Mas Skank
Ska meets Funk
Alle Jahre wieder ist es soweit: Der traditionelle X-MAS SKANK steht vor der Tür! Und wer gedacht hat, dass das Jahr 2016 ruhig und tiefenentspannt dem Ende entgegendümpelt, den möchten wir hiermit eines Besseren belehren. Gemäß dem Motto „Ska meets Funkrock“ hat Skanka Claus dieses Jahr ein besonders großes Paket unter den Weihnachtsbaum gelegt, denn dieses Jahr werden die Nicks von den fünf Funketeers von OMNIBUS PRIME aus Krefeld unterstützt. Früher bekann als „Sound Pregenancy“ werden sie die Hütte zum Kochen bringen. Um Austrocknungerscheinungen vorzubeugen empfehlen wir rechtzeitig den Tresen aufzusuchen.

Einlass 21.00 Uhr

Share

SA 24|12 KNIGHTS OF ROCKDONIA

Rock, Metal, Alternative
Die Knights of Rockdonia haben eine Mission: der Welt zu zeigen das Rock nicht tot ist. Jeden vierten Samstag des Monats wühlen sie in ihrer Plattenkiste und holen alte und neue Schätze für euch raus. Von Alternative bis Indierock, Metal bis Stoner – Rock is not dead!

Beginn 23.00 Uhr

Share

SO 25|12 SOULFORCE NIGHT

Dancehall, HipHop, Grime
Die SoulForce Night macht endlich wieder Station in Krefeld und Labelboss Fizzle geht im Magnapop mal wieder auf‘s Ganze. Exklusives Material von Deutschrap Helden wie SSIO, Haftbefehl, Marsimoto, Xatar und unzähligen anderen auf knallharten Dancehall Beats hört man sonst nirgends. Das alles schön durchgemixt mit aktuellem aus Hip Hop, Grime & Dancehall von einem von Deutschlands routiniertesten DJs.

Beginn 23.00 Uhr

Share

FR 30|12 LIVE: BORN FROM PAIN

Support: Harm/Shelter, Last Hope, Stolen Mind, Contra, Eyes Of Tommorrow
Hardcore
Mittlerweile fast ein Ritual: Auch diese Jahr kehren BORN FROM PAIN ins Magnapop ein um pünktlich zum Jahresende noch einmal ordentlich die Bude abzureissen. Dieses Mal im Schlepptau: Harm/Shelter, Last Hope & Stolen Mind + lokaler Support von: Contra und Eyes of Tomorrow.
Born From Pain wurde 1997 in Heerlen gegründet. Alle Bandmitglieder hatten zu der Zeit bereits in diversen Bands Hardcoreerfahrung gesammelt. Insbesondere Bassist Rob und Sänger Che wollten einen neuen Sound an den Mann bringen, der roh und ungeschliffen klingen sollte. Die Musik sollte „in die Fresse hauen“.
Im Jahr 2002 erschien das erste Album Reclaiming the Crown der Band, welches 10 Titel enthielt und in der Fachwelt begeistert aufgenommen wurde.
Es folgten 6 weitere Alben und Tourneen u.a. mit Hatebreed, Terror, Madball, Six Feet Under, Soulfly, Agnostic Front und Napalm Death.

Einlass 19.00 Uhr

Share

SA 31|12 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

Share